XING: Gute Profilfotos, schlechte Profilfotos

XING hat vor wenigen Tagen endlich! Das lang erwartete Update der Anzeige der Profilfotos durchgeführt. Die Fotos sind jetzt überall quadratisch zu sehen, und zwar nicht nur auf dem eigenen Profil, sondern auch in den Netzwerkneuigkeiten, in den Suchergebnissen oder im Rahmen von Events und Gruppen auf XING.
Im Profil werden die Fotos nun auch größer zu sehen, was schon länger durch einen grauen Rahmen angedeutet wurde. So will man dem Trend der Nutzung mobiler Geräte (vor allem Tablets) und Bildschirmen mit hoher Auflösung nachkommen.

XING_Fotos_2014_1

Alle rechteckigen Fotos wurden von XING automatisch umgestellt. Wer bereits ein gutes Foto mit seinem Konterfei in der Mitte und guter Auflösung eingestellt hatte, muss eigentlich nichts tun. Wer ein Bild in sehr niedriger Qualität nutzt oder ein Foto, auf dem er rechts oder links am Rand zu sehen war, dem kann es nun passieren, dass die neue Darstellung suboptimal wirkt.

XING stellt übrigens bis auf weiteres einen Link zur Verfügung, über den man das alte, rechteckige Bild herunterladen kann. Den Link, über den ihr zu Ihrem alten Profilbild gelangt, findet ihr sowohl in einem Hinweis im Profil als auch in der Editieransicht. Dann einfach Bild neu hochladen und einen anderen Bildausschnitt wählen.
Das neue Bild ist nicht nur quadratisch, sondern kann auch hochauflösend sein. Die optimale Größe für das neue XING-Profilbild beträgt 1024 X 1024 Pixel. Die Datei kann bis zu 20 MB groß sein.

Weitere Infos gibt es im XING-Blog.

Wenn ihr schon Ihr XING-Profilbild prüft und vielleicht darüber nachdenkt, ein neues Fotos hochzuladen, solltet ihr einige Dinge beachten. Ich habe ein paar Tipps und Beispiele dazu gesammelt.

  1. Bei XING geht es um Business-Kontakte. Lasst das Foto für XING-Profil immer von einem Experten (in diesem Fall Fotografen) erstellen. Absolutes No-Go sind Selfies oder Freizeitbilder, z.B. mit Sonnenbrille und Short.
  2. Jetzt, wo die Bilder quadratisch und hochauflösend sind, sollte das Bild 1024 X 1024 Pixel haben und kann ruhig 300dpi aufweisen. Ihr könnt ja bis zu 20 MB hochladen.
  3. Achtet darauf, dass euer Gesicht in der Mitte des Fotos  etwas nach links positioniert ist, weil XING unten rechts ein relativ großes grünes Feld mit dem Grad des Kontaktes einfügt. Achtet zudem darauf, dass eure Augen zu sehen sind und lächelt. Wer will schon mit ernsten, griesgrämigen Personen zu tun haben.
  4. Wählt für das Foto ein Outfit, das zu euch (also eurem Typ, eurem Image) passt, aber auch zu eurer Branche und Position. Berufskleidung ist kein Problem, z.B. für Handwerker.

Im Rahmen meiner Recherche für meinen Vortrag über XING für Personaler bei der Zukunft Personal 2014 bin ich einer Hamburger Fotografin begegnet, die alte und neue XING-Fotos gesammelt hat. “Alt” bedeutet, bevor die Leute zu ihr gekommen sind, “neu” bedeutet eben nachdem.
Beatrice Hermann hat mir freundlicherweise einige dieser Fotos zur Verfügung gestellt. Sie zeigen, was eine professionelle Fotografie ausmacht.

XING_Fotos_2014_2

Ich muss allerdings zugeben, dass diese Fotos noch dem alten Layout der rechteckigen Fotos entsprechen. Viele dieser Fotos würden auch im quadratischen Format funktionieren. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an Beatrice Hermann!

Nehmt also das XING-Update der Profilfotos zum Anlass, euer Foto zu prüfen und im Zweifel gleich ein neues, aktuelles beim Fotografen um die Ecke machen zu lassen.

[Nachtrag]
XING fügt z.B. in Forenbeiträgen von euren Kontakten ein grünes Feld unten rechts ein. Wenn das Gesicht in der Mitte oder etwas rechts positioniert ist, überdeckt das Feld Teile des Gesichts. Deshalb sollte das Gesicht etwas links im Quadrat positioniert werden. Hier einige Beispiele, wie das grüne Feld wirken kann.

XING_Fotos_2014_3

Diesen Artikel haben wir für Sie gefunden auf:


http://www.kmu-marketing-blog.de/2014/11/xing-gute-profilfotos-schlechte-profilfotos/

Diesen Artikel teilen:

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.