Google: Ist die Ära Matt Cutts vorbei?

© YouTube
Nach einer Verlängerung der Auszeit äußert sich Googles Head of Webspam Matt Cutts zu seinen Zukunftsplänen. Wird er überhaupt zurückkehren?

Googles Matt Cutts gehört für viele Marketer zum Online Marketing einfach dazu. Regelmäßig beantwortete er in seiner Funktion als Head of Webspam SEO-Fragen und informierte die Szene jahrelang über aktuelle Entwicklungen. Seit Juli hat er sich eine Auszeit genommen, um mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen. Zuvor kündigte Cutts bereits an, dass er dieses Jahr nicht mehr zurückkehren würde. Nun geht er noch einen Schritt weiter.

“We’ll have to see how it goes…”

Matt Cutts war zu Gast bei der neuesten Folge von “This Week In Google“. Bei Minute 9:40 fragt Leo Laporte, der Host der Show neben Gina Laporte und Jeff Jarvis, den pausierenden Google-Mitarbeiter: “Glaubst du, dass du zu Google in der selben Rolle zurückkehren wirst, oder siehst du dies vielleicht als Chance, etwas Anderes auszuprobieren?”

Cutts betont dann zunächst, wie gut sein Team ohne ihn zurecht komme und dass sich dank seiner Abwesenheit neue Möglichkeiten für die Mitarbeiter auftun würden. Er bleibt vage: “We’ll have to see how it goes…”. Der “Blitzableiter” für Black Hat SEOs zu sein, erscheint ihm nun nicht mehr unbedingt sinnvoll und vielleicht könnten andere Aufgaben wichtiger sein.

 

Diesen Artikel auf OnlineMarketing.de zu Ende lesen

Diesen Artikel haben wir für Sie gefunden auf:


https://onlinemarketing.de/news/google-ist-die-aera-matt-cutts-vorbei?utm_source=feed&utm_medium=reader

Diesen Artikel teilen:

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.