Wie man Erklärfilme im Marketing einsetzt

„Das ist Peter. Peter will ein Haus bauen. Dazu muss er zunächst ein tiefes Loch baggern. Dann kommen dort Wände aus Steine rein, mit Zement zusammen geklebt. Zement ist ein Gemisch aus Wasser, Sand und eine Art Kleber für Steine….“

Sicher kennen Sie diese kleinen Filmchen aus der Maus-Sendung oder Löwenzahn. Sie versuchen, mit einfachen Worten und Bildern den Jüngsten von uns (manchmal auch den Erwachsenen) komplizierte Dinge zu erklären.

Diese Idee haben findige Unternehmer in die Businesswelt übertragen mit sogenannten Erklärfilmen. Meisten handelt es sich um kleine, auf Whiteboards gezeichnete und wieder weg gewischte Geschichten. Manchmal werden auch Figuren und Objekte ausgeschnitten und zusammen gelegt. Hinterlegt mit einer Sprecherstimme kommen dann unterhaltsame Videos heraus, die komplexe Sachverhalte einfach audiovisuell erklären.

Dazu einige Beispiele:

Dieser Erklärfilm beschreibt, warum Online-Backup gerade für Freiberufler und Kleinunternehmer so wichtig ist. Witzig?

Dieser Erklärfilm erklärt mit einfachen Bildern und Worten eine komplexe Software, die viele Buchungsportale auf einen Streich bedient und tagesaktuell hält.

Die Erstellung eines solchen Films ist nicht günstig. Ab ca. 2000 EURO nach oben offen muss schon investieren. Je nachdem, wie viel man selbst beitragen kann.

Aber ein solcher Film ist an vielen Stellen in Ihrem Marketing einsetzbar:

– Auf der eigenen Webseite

– In einem Youtube Channel

– Auf der Messe

– Bei einer Firmenpräsentation

– Im Vertriebsgespräch

Die Wirkung ist oft erstaunlich. Vielleicht, weil die Betrachter wieder zu “Kindern” werden, weil komplexe Dinge doch so einfach sind oder weil es einfach Unterhaltung ist.

Wie ist Ihre Meinung zu solchen Filmen?

Diesen Artikel haben wir für Sie gefunden auf:


http://www.kmu-marketing-blog.de/2014/07/wie-man-erklarfilme-im-marketing-einsetzt/

Diesen Artikel teilen:

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.