E-Commerce: Welche Informationen gehören auf eine Produktseite?

E-Commerce: Welche Informationen gehören auf eine Produktseite?
Kaum ein Kunde kauft die Katze im Sack. Eine aktuelle Studie erforschte, was Produktseiten enthalten sollten, um hohe Verkäufe zu generieren.

Welche Informationen sollten Händler in ihre Produktseite einbinden? Eine Studie ging der Frage nach und untersuchte, welche Angaben Sinn machen und welche nicht. Dazu wurden zahlreiche E-Commerce Unternehmen zu ihrem Erfolgsrezept befragt. Fest steht: Niemand kauft gern die Katze im Sack.

Zur Studie

Im Rahmen der “MarketingSherpa Ecommerce Benchmark Study” wurden 1.827 erfolgreiche und weniger erfolgreiche Shopbetreiber zu ihren Produktseiten befragt und die Angaben mit dem Erfolg des Händlers in Relation gesetzt. Dabei konnten insgesamt 20 verschiedene Informationen ausgemacht werden, die von Bedeutung sind. Aus der Umfrage erstellte MarketingSherpa eine Grafik.

Die Unternehmen sind eingeteilt in drei Kategorien. Hellblau stellt hierbei die erfolgreichsten Händler dar, während Dunkelblau die schwächsten Shopbetreiber umfasst. Zudem sind die Angaben von links nach rechts unterteilt in drei Gruppen. Die Faktoren sind zusammengefasst in “Angst nehmen” beziehungsweise “Vertrauen schaffen”, “Kosten und Wert” und generell “Informationen”.

 

Diesen Artikel auf OnlineMarketing.de zu Ende lesen

Diesen Artikel haben wir für Sie gefunden auf:


https://onlinemarketing.de/news/e-commerce-welche-informationen-gehoeren-auf-eine-produktseite?utm_source=feed&utm_medium=reader

Diesen Artikel teilen:

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.